Bilder 2009

SAS Defence Training an der MilAk in Wiener Neustadt vom 18.04.2009-19.04.2009

Die Theresianische Militaerakademie
Anwendung verschiedener
Anwenden verschiedener
Eddie Stone zeigt
Bei der Abwehr
Wm Hoppenberger wehrt
Prof. Mag. Birnbauer
Fhr Matthoi beim Angriff
PzSchtz Brueggemann
Eddie Stone zeigt die
PzSchtz Brueggemann
Geschicklichkeitslauf
Eddie Stone zeigt die
Matt zeigt die Grundstellung
Im Innenhof der MilAk
In der Ahnengalerie der MilAk

Please click on the pictures/Veuillez cliquer sur les photos




Herzlichen Glückwunsch

an alle Lehrgangsteilnehmer zum erfolgreichen Bestehen des SAS Defence Courses an der Theresianischen Militärakademie vom 18.04.2009-19.04.2009.

Der EMFV konnte über unser EMFV Mitglied Matt Kindred für diesen SAS Defence Course die SAS Instructor Legende Eddie Stone, vom SAS elite British Special Forces 22 regiment B squadron Special Air Service, gewinnen.

Resümee:

Gesamtteilnehmer: 44
Lehrgangsteilnehmer: 40
SAS Ausbilder: 2
Nationen: 4
Deutschland, Italien, Österreich und UK

Als Gäste begrüßten wir zwei ehemalige Jagdkommando Kommandeure: Oberst i.R. Josef Wanetschek und Oberst i.R. Günter Bartunek, Präsident der Interessengemeinschaft Jagdkommando (IGJ)

Aufgrund der guten Resonanz werden wir ein weiterführendes SAS Defence Training während unseres Kommando-Biwaks vom 25.06.2009-28.06.2009 in Klatovy anbieten.

Der Kurs ist eine persönliche Herausforderung, denn der eine oder andere Kursteilnehmer ging am vergangenen Wochenende doch mit leichten Blessuren nach Hause. Auch während des speziellen Aufwärmtrainings stieß so mancher an seine Leistungsgrenzen!

Ich möchte auch auf das SAS Survival-Training vom 05.07.2009-11.07.2009 in den Highlands von Scotland hinweisen. Das ist bestimmt ein besonderer Leckerbissen.

Das Präsidium des EMFV möchte sich ganz herzlich bei Professor Mag. Dieter Birnbauer und bei Wm Martin Hoppenberger für das Ermöglichen des Kurses an der MilAk-, sowie bei den beiden SAS Instructoren Eddie Stone und Matthew Kindred für die erfolgreiche Durchführung dieses SAS Defence Courses an der MilAk bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch unseren EMFV Vizepräsidenten und Paparazzie Kommando Wolfi, der uns immer mit herrlichen Bildern versorgt!

Horrido und Glück-ab
Euer
Adi
_______________________________________________________

Sincere congratulations to all course participants for the successful completion of the SAS defence courses at the Theresian Military Academy on 18 and 19 April 2009.

Through our EMPA member Matt Kindred, the EMPA was able to get the legendary SAS instructor Eddie Stone from the British elite special forces 22nd Special Air Service Regiment, B Squadron, for this SAS defence course.

Summary:
Participants in all: 44
Course participants: 40
SAS trainers: 2
Nations: 4
Austria, Germany, Italy and the UK

We greeted two former Austrian Special Forces commanders as our guests: Colonel (R) Josef Wanetschek and Colonel (R) Günter Bartunek, President of the Austrian Special Forces Association (IGJ).

Due to the good responce we will offer an advanced SAS defence training course during our Commando Bivouac from 25 to 28 June 2009 in Klatovy, Czechia.

The course is a personal challenge, since some course participants last weekend returned home with light blemishes. Even during the special warm-up training some were pushing their performance limits!

I would also like to point to the SAS survival training from 05 to 11 July 2009 in the Scottish Highlands. This is definitely a special treat.

The Presidium of the EMPA would like to sincerely thank Professor Dieter Birnbauer and Wachtmeister/Sergeant Martin Hoppenberger for making the courses at the Military Academy possible, as well as the two SAS instructors Eddie Stone and Matthew Kindred for their successful execution of the SAS defence courses at the Military Academy. A particular ‘thank you’ also goes to our EMPA Vice President and “paparazzo” commando Wolfi, who always supplies us with great pictures!

Horrido and Glück-ab
yours
Adi