Bilder 2018

EMFV Sportschützen-Ausbildung und Sniperwettkampf Teil II 2018

Seite123

Studium der Ausbildungsunterlagen
Bild-2
Bild-3
Bild-5
Bild-6
Bild-6
Bild-8
Bild-8
Bild-10
Bild-10
Bild-11
Bild-12
Bild-13
Bild-14
Bild-15
Bild-16

Im Zeitraum 31.08.2018 bis 02.09.2018 fand auf der 300 m Schießbahn von Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg in Friedenfels unter Leitung von Präsident Hauptmann a.D. Hans Friedrich Nawrozki und Scharfschützenausbilder Oberfeldwebel d.R. (OFw d.R.) Helmut Schulte und OFw d.R. Adi Schömer der Teil II des Sniper Courses 2018 statt.

Geschossen wurde zuerst auf 100 m Entfernung, danach ging es auf 200 m und dann wurde nur noch auf 300 m geschossen. Die Schießergebnisse auf 300 m waren dabei beachtlich.

Geschossen wurde mit diversen Zielfernrohrwaffen.

Zum Abschluß des Sniper Courses Teil II 2018 gab es einen spannenden Sniper-Wettkampf. Bei der Trefferauswertung ging es knapp her.

Sieger wurden:

1.Platz Oberfeldwebel d.R. Helmut Schulte
2.Platz Hauptgefreiter d.R. Hans Hager und
3.Platz Obergefreiter d.R. Christian Nellshen.

Mit der Treuemedaille für 5 Jahre Mitgliedschaft im Europäischen Militär- Fallschirmsprungverband wurde Oberfeldwebel d.R. Helmut Schulte ausgezeichnet.

Das Royal Thai Navy Sharp Shooter Badge schoss Obergefreiter d.R. Hans Wedlich und das Royal Thai Police Rifle Badge Hannelore Wedlich.

Die Ehrentafel des EMFV erhielten:

Armin Schön, für seine hervorragende Schießplatzorganisation und
Ingrid Sperber für ihre hervorragende Unterkunftsorganisation.

Wie schon im Juni, so wurden die Snipers wieder hervorragend in der Schloßschenke in Friedenfels bei züffigem Zoiglbier bewirtet und in der nahe liegenden Pension "Gästehaus Weißenstein" gut untergebracht.

Allen Teilnehmern hat es sehr gut gefallen und jeder war mit seinen Schießergebnissen zufrieden.

Mit kameradschaftlichem Horrido und Glück-ab
Adi