Kommandobiwak in Klatovy vom 28.07.2016-31.07.2016 Kommandobiwak in Klatovy vom 28.07.2016-31.07.2016 Kommandobiwak in Klatovy vom 28.07.2016-31.07.2016

Bilder 2016

Kommandobiwak in Klatovy vom 28.07.2016-31.07.2016

Seite / Page1234

Sprunglehrer Martin Einhauser
Unsere Sprungschüler
Vorbereitung für das Trockentraining
Im Freien ist es angenehmer
Gruppenfoto vor der SC 7
Einweisung in die Skyvan SC 7
Einweisung in die C-182
Landefalltraining mit Adi
Vater und Sohn springen gemeinsam
Gruppenbild vor dem Abflug
Letzte Anweisung durch Ausbildungsleiter
Wir sind sprungbereit
Trockenübung am Hänger
Schriftlicher Test
Absprungtraining
Unsere Absetzmaschine hebt ab


Resümee

Im Zeitraum 28.Juli 2016-31.Juli 2016 fand auf dem Airport Klatovy/CZ das Kommandobiwak des Europäischen Militär- Fallschirmsprungverbandes statt.

Insgesamt 26 Teilnehmer sind zu diesem Biwak angereist. Es wurde gesprungen und ein Stundenschwimmen im Freibad des Airports abgehalten.

Abends ging es dann wie gewohnt in die angeheizte Sauna und Adi fungierte als Aufgußmeister. Am Samstag Abend fand dann bis in die frühen Morgenstunden ein Kameradschaftsabend mit Grillköstlichkeiten und Freibier am Lagerfeuer statt.

Oberst Vladimir Gajdos zeichnete Präsident Hauptmann a.D. Hans-Friedrich Nawrozki und Vizepräsident Oberfeldwebel d.R. Adi Schömer mit dem Militär- Fallschirmsprungabzeichen der Slowakei aus.

Oberst Gajdos erhielt aus der Hand von Präsident Hans Nawrozki das EMFV Ehrensprungabzeichen in GOLD mit der Verleihungsnummer E/29 überreicht.

Kameraden vom Jagdkommandostammtisch in Wien ließen es sich nicht nehmen, dem Kommandobiwak wie im letzten Jahr einen Besuch mit ihren Motorrädern abzustatten.

Mit der Treuemedaille des Europäischen Militär- Fallschirmsprungverbandes wurden ausgezeichnet:

+ für 15 Jahre Mitgliedschaft mit der Treuemedaille in GOLD Major d.R. Carsten Berg

+ für 10 Jahre Mitgliedschaft mit der Treuemedaille in SILBER Oberstleutnant d.R. Volker Sachsenröder und Obergefreiter d.R. Horst Veitenhansl

+ je für 5 Jahre Mitgliedschaft mit der Treuemedaille in BRONZE Major a.D. Bernd Rüdiger Lehmann und Hauptgefreiter d.R. Björn Korth.

Das Springen wurde unfallfrei beendet und allen Teilnehmern hat es sehr gut gefallen.

Unser besonderer Dank gilt Ausbildungsleiter Björn Korth und Sprunglehrer Martin Einhauser für die hervorragende und routinierte Ausbildung.

Mit kameradschaftlichem Horrido und Glück-ab
Adi