Bilder 2007

Bataan Memorial Death March 2007

1

Bild-41
Bild-41
Bild-41
Bild-41
Bild-41
Bild-41
Bild-41
Bild-41
Bild-41
Bild-41

Please click on the pictures/Veuillez cliquer sur les photos


Gratulation Krimhilde und Manfred für diese/Euere Marschleistung!
Congratulations Krimhilde and Manfred for this march performance!

Jedes Jahr im Maerz oeffnet die “White Sands Missile Range” in New Mexiko fuer einen Tag ihre Tore. Anlass, um mehr als 3500 Soldaten und Zivilisten aus den verschiedensten Laender in diese gesperrte Zone zu lassen, ist die Durchfuehrung des Bataan Todesmarsches.

Zur Erinnerung und Ehrung der amerikanischen Soldaten welche vor 64 Jahren diesen Marsch in die japanische Gefangenschaft ueberstanden haben und welche dabei verstorben sind, wird dieser Marsch seit 1989 durchgefuehrt. Dieser Gedaechtnismarsch ist natuerlich kein Vergleich mit den Strapatzen und mit der unmenschlichen Behandlung, mit welcher die US- Soldaten im April 1942 konfrontiert wurden. Aber, nach meinen eigenen Marscherfahrungen in Nimwegen, Bern, Biel, Luxemburg und dem Wienerwaldmarsch, erlaube ich mir diesen Marsch ganz weit vorne bei den “Eintagesmaerschen” anzusiedeln. Das Streckenprofil und der Untergrund der 42,185 Kilometer oder 26.2 Meilen langen Strecke haben es in sich.

Zum 18ten Mal wurde nun dieser Gedaechtnismarsch durchgefuehrt und seine Vorbereitung und Durchfuehrung kann man nur als perfekt bezeichnen. Die Marschleitung laesst sich immer etwas einfallen, um die Teilnehmer zu motivieren. Das Startgeld von $50.00 fuer Einzelmarschierer und $40.00 fuer Mannschaftsmitglieder (5 fuer ein Team) ist gut angelegt und wird an die Marschierer mit Zinz und Zinseszins zurueckgegeben. Versorgungsstatioen alle drei Kilometer mit Wasser und Elektrolytegetraenk sowie Obst und Powerriegel lassen die Teilnehmer immer wieder zu neuen Kraeften kommen.

Sicherheit ist oberstes Gebot, mit Vierrad- Motorraedern der Border- Patrol und Hubschraubern der US- Army ist eine staendige Uberwachung gewaehrleistet und ein allgegenwaertiger Zugriff moeglich. Ein Bataan- Death- March T-Shirt, eine Teilnahmeurkunde und eine Erinnerungsmedaille (in diesem Jahr in der Form einer amerikanischen Erkennungsmarke) werden Laeufern/ Marschierern zur Erinnerung und zur Teilnahme ueberreicht.

Der Bataan- Gedaechtnis- Todesmarsch kann sicherlich unter den Top- Ten Marschereignissen in unserer Hemisphaere angesiedelt werden, der historische Anlass ist ein weiterer Grund, um an diesem Marsch teilzunehmen und sich den Maerz 2008 vorzumerken. Fuer weiter Informationen sollte die Web- Site www. bataanmarch.com hergenommen werden.

Oberstabsfeldwebel Manfred Jerabek
U.S. Army Sergeants Major Academy in Fort Bliss TX
Instructor
_______________________________________________________

Every year in March, the “White Sands Missile Range” in New Mexico opens their gates for only one day. The reason, for letting more than 3500 soldiers and civilians from around the world into the restricted area, is the annual „Bataan- Death- March“.

Since 1989, this march is taking place in memory and in honor to the American soldiers, who survived or died 64 years ago on their march into Japanese captivity. This memorial march is of course no comparison to the real stress, strain and the inhuman treatment which the US- Soldiers had to face in April 1942. But, according to my own march experience in Nimwegen, Bern, Biel, Luxembourg and in the Vienna Forrest, I take the liberty to rate this particular march within the top of „One Day Road Marches“. As you can see, on the elevation cart, this route has its tough ‘highlights’ in the first part of the march. The ground on this 26.2 mile long route is half on asphalt and half on sand, sometimes in very deep sand.

The region in this part of New Mexico is generally well-known as desert, however there is still vegetation visible. This year, more then 3500 road marcher took the challenge and faced the track.

Safety is the highest priority! With four wheel motorcycles from the Border- Police and helicopters from the US- Army, there is a continuously surveillance and an always prepared access in place. A Bataan- Death- March T-Shirt, an march certificate and a memory medal (this year in the shape of an US- Military Dog- Tag) are presented to each runner and road marcher for his successful completion.

The Bataan- Memorial- Death- March is for sure one of the top ten road march events in our hemisphere. The historical background is also a great reason to take part in this march and to mark the calendar for March 2008. For more information’s, visit the Web- Site www. bataanmarch.com .

CSM Manfred Jerabek
U.S. Army Sergeants Major Academy in Fort Bliss TX
Instructor