Bilder 2023

EMFV Sniper Cup 1/2023 in Friedenfels am 11.02.2023

Seite / Page12

Bild-8
Bild-9
Bild-12
Geschossen wurde von 100m-300m
Bild-12
Bild-12
Bild-12
Bild-13
Bild-13
Bild-18
Bild-18
Bild-20
Bild-20
Bild-20
Bild-20
Bild-25


Sniper Cup Schießen 1/2023 des Europäischen Militär- Fallschirmsprungverbandes (EMFV) am 11.02.2023 in Friedenfels (Oberpfalz).

Zur ersten Veranstaltung des EMFV 2023 fanden sich wieder zahlreiche Schützen zum Sniper Cup Schießen auf der vollautomatischen Schießanlage in Friedenfels ein. Mia san dou! Hou..hou..hou! Es gibt Freibier..Wou…wou…wou!

Geschossen wurde auf 100m-, 200m- und 300 m mit Ordonanz- und Zielfernrohr Großkaliber Langwaffen.
Das Sniper Cup Schießen erfolgte mit Zielfernrohr-Großkaliberwaffen Langwaffen unter folgenden Bedingungen:

Zielentfernung 300m
Olympiascheibe
Sitzend aufgelegt
2 Schuß Probe
5 Schuß Wertung
Zeit 1 Minute.

1. Platz Obergefreiter der Reserve (d.R.) Christian Nellshen (50 Ringe)
2. Platz Oberstabsfeldwebel a.D. Manfred J. (49 Ringe)
3. Platz Stabsunteroffizier d.R. Josef Münich (47 Ringe).

Mit der EMFV Treuemedaille für 5jährige Mitgliedschaft wurde ausgezeichnet:
OFw d.R. Hans-Jürgen Neumaier.

Die St. Michaelsmedaille, dem Schutzpatron der Fallschirmjäger, erhielten:

ZAI Norbert Löw und
Oberstabsgefreiter d.R. Andreas Christoph Müller.

Mit dem EMFV Freifallerabzeichen in GOLD wurde ausgezeichnet:
Obergefreiter d.R. Rainer Mladek.

Einen Reservefallschirm mit Inhalt- 1 Flasche Sekt erhielt Leutnant d.R. Dr. med. Wolf Rödiger und zur Erinnerung an das Ende der Schlacht um Stalingrad in Februar 1943 überreicht OFw d.R. Adi Schömer an den Obergefreiten d.R. Rainer Mladek eine Holz-Skulptur der Madonna von Stalingrad.

Die Organisation und Leitung hatte Vizepräsident Staff Sergeant (red.) Adelbert (Adi)Schömer.

Während des Schießen konnten sich die Kameraden mit Kaffee und Kuchen stärken. Nach dem Schießen begab man sich zur Schießpreisverleihung mit anschließendem Kameradschaftsabend in die Schloßschenke in Friedenfels.

EMFV Präsident Hauptmann a.D. Hans-Friedrich Nawrozki bedanke sich bei allen Kameraden für den disziplinierten Ablauf des Schießens und er beglückwünsche die Sieger des EMFV Sniper Cups 1/2023 für die gezeigten Schießleistungen. Unser besonderer Dank gilt auch dem Schießbahnwart und EMFV Kameraden Hauptgefreiten d.R. Armin Schön.
---------------------------------------------------------------------
Sniper Cup Shooting 1/2023 of the European Military Parachute Association (EMFV) on February 11th, 2023. in Friedenfels (Oberpfalz-Bavarian).

At the first event of the EMFV 2023, numerous shooters came to the Sniper Cup shooting on the fully automatic shooting range in Friedenfels. Mia san dou! Hou..hou..hou! There's free beer...wou...wou...wou!

The shots were fired at 100m, 200m and 300m with an ordnance and telescopic sight of large caliber rifles.

The Sniper Cup shooting took place with telescopic large caliber rifles under the following conditions:

Target distance 300m
Olympic disc
Seated
2 shot sample
5 shot rating
time 1 minute.

1st place Lance Corporal of the Reserve (red.) Christian Nellshen (50 points)
2nd place Command Sergeant Major Manfred J. (49 points)
3rd place Sergeant (red.) Josef Munich (47 rings).

The EMFV Loyalty Medal for 5-year membership was awarded to:
Staff Sergeant (red.) Hans Jürgen Neumaier.

The St. Michael's Medal, the patron saint of paratroopers, received:

ZAI Norbert Löw and
Senior Corporal (red.) Andreas Christopher Mueller.

The EMFV free fall badge in GOLD was awarded to:
Corporal (red.) Rainer Mladek.

A reserve parachute containing with1 bottle of sparkling wine receive Lieutenant (red.) Doc medical Wolf Rödiger and to commemorate the end of the Battle of Stalingrad in February 1943 presented by Staff Sergeant (red.)) Adi Schömer to the corporal (red.) Rainer Mladek made a wooden sculpture of the Madonna of Stalingrad.

The organization and management had Vice President Oberfeldwebel d.R. (OFw d.R.) Adelbert (Adi) Schömer.

During the shooting, the comrades could strengthen themselves with coffee and cake. After the shooting, we went to the shooting award ceremony followed by a camaraderie evening in the Schlossschenke in Friedenfels.

EMFV President Captain (red.) Hans-Friedrich Nawrozki thanked all comrades for the disciplined shooting process and he congratulated the winners of the EMFV Sniper Cup 1/2023 for the shooting performances shown. Our special thanks also go to the shooting range attendant and EMFV comrade, Corporal (red.) Armin Schoen.