Bilder 2022

EMFV Sniper Cup 2/2022 in Friedenfels am 29.10.2022

Seite / Page123

Bild-24
Bild-24
Bild-24
Bild-24
Bild-24
Bild-24
Bild-24
Bild-24
Bild-25
Bild-26
Bild-27
Bild-29
Bild-29
Bild-32
Bild-33
Bild-33


Resümee

EMFV Sniper Cup 2/2022 mit Jahresabschluß 2022

Am 29.10.2022 fand auf der vollautomatischen 300m Schießanlage in Friedenfels das Sniper-Cupschießen 2/2022 mit anschließendem Kameradschaftsabend in der Schloßschenke in Friedenfels statt. Für die am Vortag angereisten EMFV Kameraden organisierte Vizepräsident Adi Schömer am Samstag Vormittag wieder ein interessantes Betreuungsprogramm. Zuerst bestieg man bei herrlichsten Wetter und kilometerweiter Fernsicht die Burganlage-Burgruine Flossenbürg. Danach besuchten wir die KZ Gedenkstätte Flossenbürg und hielten im stillen Gedenken vor der Erschießungsstätte inne.

Gegen Mittag reisten dann die weiteren EMFV Kameraden zum Treffpunkt Schloßschenke an. Danach verlegten wir im Kfz-Konvoi zur Schießanlage. Es wurde nun auf Entfernungen zwischen 100m-300m abwechselnd geschossen.

Beim Sniper-Cupschießen 2/2022 wurden folgende Disziplinen abverlangt: 5 Schuß mit Zielfernrohr, Olympiascheibe, Zielentfernung 300m, Zeitbegrenzung 1 Minute, sitzend oder liegend aufgelegt.

Insgesamt 20 EMFV Kameraden schossen um die wertvollen Preise, die es zu gewinnen gab. Während der Schießpausen gab es zur Stärkung kostenlos Getränke, Kaffee und Kuchen, gesponsert aus der Verbandskasse.

Gegen 19:00 Uhr fand dann in der Schloßschenke in Friedenfels die Siegerehrung mit anschließendem Kameradschaftsabend statt.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

1.Platz Obergefreiter der Reserve (d.R.) Christian Nellshen
2.Platz Oberfeldwebel d.R. Hans-Jürgen Neumaier, den
3. Platz teilten sich Punktegleich ZAI Bernhard Schnupfhagn und Hauptgefreiter d.R. Hans Hager.

Mit den EMFV Treuemedaillen wurden ausgezeichnet:

EMFV Treuemedaille in SILBER für
Kapitän zur See d.R. Frank Herboth und
Oberstleutnant d.R. Helmut Heuer
EMFV Treuemedaille in GOLD für
Oberstleutnant d.R. Helmut Heuer.

Die wertvollen Sniper Cup-Preise stifteten Obergefreiter d.R. Rainer Mladek, Obergefreiter d.R. Hans Wedlich, Oberfeldwebel d.R. Adi Schömer und Kamerad Manfred J.

Während des Kameradschaftsabends gab es das süffige Zoiglbier-Freibier vom Friedenfelser Brauhaus.

Präsident Hauptmann a.D. Hans Friedrich Nawrozki bedankte sich besonders bei unserem Schießplatzwart und EMFV Neumitglied Hauptgefreiter d.R. Armin Schön und dem Schießorganisator Adi Schömer für den reibungslosen Ablauf des Schießwochenendes. Ein besonderer Dank gilt auch dem Team der Schloßschenke für die gute Bewirtung und Unterkunftsmöglichkeit.
--------------------------------------------------------------
EMFV Sniper Cup 2/2022 with year end 2022

On October 29th, 2022, the Sniper Cup Shooting 2/2022 took place on the fully automatic 300m shooting range in Friedenfels, followed by a camaraderie evening in the Schlossschenke in Friedenfels. For the EMFV comrades who had arrived the day before, Vice President Adi Schömer organized an interesting support program on Saturday morning. First you climbed the castle ruins of Flossenbürg in the most beautiful weather and with a view stretching for miles. We then visited the Flossenbürg concentration camp memorial and paused in silent remembrance in front of the execution site.

Around noon, the other EMFV comrades traveled to the Schloßschenke meeting point. Then we moved to the shooting range in a motor vehicle convoy. It was now alternately shot at distances between 100m-300m.
The following disciplines were required for the Sniper Cup Shooting 2/2022: 5 shots with telescopic sight, Olympic target, target distance 300m, time limit 1 minute, sitting or lying down.
A total of 20 EMFV comrades shot for the valuable prizes that could be won. During the breaks in shooting, there were free drinks, coffee and cake, sponsored by the association's cash register.
At around 7:00 p.m. the award ceremony followed by a camaraderie evening took place in the Schlossschenke in Friedenfels.

The following placements were achieved:

1st place Lance Corporal of the Reserve (d.R.) Christian Nellshen
2nd place Oberfeldwebel d.R. Hans-Jürgen Neumaier, the
3rd place was shared by ZAI Bernhard Schnupfhagn and Corporal d.R. Hans Hager.

The EMFV Loyalty Medals were awarded to:

EMFV Loyalty Medal in SILVER for
Captain at sea d.R. Frank Herboth and
Lieutenant Colonel d.R. Helmut Heuer
EMFV Loyalty Medal in GOLD for
Lieutenant Colonel d.R. Helmut Heuer.

The valuable Sniper Cup prizes were donated by Corporal d.R. Rainer Mladek, corporal d.R. Hans Wedlich, Oberfeldwebel d.R. Adi Schömer and comrade Manfred J.
During the camaraderie evening there was the tasty Zoiglbier free beer from the Friedenfelser Brauhaus.

President Hauptmann a.D. Hans Friedrich Nawrozki especially thanked our shooting range warden and EMFV new member Lance Corporal d.R. Armin Schön and the shooting organizer Adi Schömer for the smooth running of the shooting weekend. Special thanks also go to the Schloßschenke team for the good hospitality and accommodation.