Bilder 2019

EMFV Jahresabschlußspringen vom 03.10.-06.10.2019

Seite123

Bild-1
Bild-2
Bild-3
Bild-4
Bild-5
Bild-6
Bild-7
Bild-8
Bild-9
Bild-10
Bild-11
Bild-12
Bild-13
Bild-14
Bild-15
Bild-16


Resümee

Der Europäische Militär-Fallschirmsprungverband (EMFV) führte vom 3.Oktober bis 6.Oktober 2019 sein Jahresabschlußspringen durch. Das Wetter an diesem Wochenende war durchwachsen und reizte die Nerven der Teilnehmer.

Unter bewährter Leitung von Sprungdienstleiter Björn Körth und den beiden Sprunglehrern Tatjana Gustke und Martin Einhauser wurden die Sprungschüler auf das bevorstehende Springen wie immer hervorragend ausgebildet.

Am Abend fand man sich in der Holzofensauna zum gemeinsamen Bierchen ein. Vizepräsident Adi Schömer fungierte als „Saunameister“ und ließ seine Kameraden/in bei Pflaumenschnaps-Eukalyptus-Thymian Aufgüssen kräftig schwitzen.

Am Sonntag war es dann endlich soweit: Dass Wetter hatte sich beruhigt und wir konnten in den Sprungdienst übergehen.

Präsident Hauptmann a.D. Hans Nawrozki konnte an die beiden EMFV Kameraden Rekrut Florian Krupicka das EMFV Freifallerabzeichen in Bronze und an den Obergefreiten d.R. Martin Piuzzi das EMFV Sprungabzeichen in GOLD verleihen.

Sehr gutes und reichliche Verpflegung im Airport Restaurant, hervorragende Sprungvorbereitung der Erstspringer, tolle Kameradschaft und die nächtlichen Saunagänge mit Freibier ließ das Jahresabschlußspringen des EMFV wieder zu einem unvergessenen Erlebnis werden.

Unser besonderer Dank gilt dem Ausbildungsleiter Björn Korth und den beiden Sprunglehrern Taddi Gustke und Martin Einhauser.

Am Schluß des Springens wurde Martin Einhauser von allen Teilnehmern herzlich verabschiedet und Martin wurde ihm und seiner Familie für seine Zukunft in den USA alles denkbar Gute gewünscht.